Das Unternehmen

… seit über 90 Jahren erfolgreich

1920
Gottlieb Roll gründet in der Edelsteinstadt Idar-Oberstein eine Gravier- und Prägeanstalt. Der Graveurmeister aus Oetisheim bei Pforzheim hatte das richtige Gespür für die Designwünsche der Idar-Obersteiner Schmuckindustrie und die Fähigkeiten einer präzisen Umsetzung seiner Entwürfe.

Beides führte schnell dazu, dass Roll über Idar-Oberstein hinaus ein Begriff für die Herstellung filigraner Metallkomponenten für die Schmuck- und Möbelindustrie wurde.

 

1950
Unter der Leitung von Richard Roll wächst der handwerkliche Betrieb zu einem modernen, mittelständischen Unternehmen, welches weltweit die Schreibgeräteindustrie mit Metallteilen beliefert.

 

Heute
In der 3. und 4. Generation als Familienbetrieb sieht sich Roll als Entwicklungspartner mit Serienkompetenz, da von der Konstruktion über die Prototypenphase bis hin zur Serienlieferung alles aus einer Hand angeboten wird.

Als Grundsatz des Unternehmens gilt: "Höchster Qualitätsanspruch bei kürzester Lieferzeit."